Wichtige Infos und die F.A.Q. 

über die Tattoo Ausbildung. 

Wie kann ich mich bewerben?


Der Bewerbungsprozess beginnt mit einem persönlichen Gespräch und ist in 2 Schritte unterteilt: Kunstmappe Abgabe und Eingangsprüfung. Um den Bewerbungsprozess teilzunehmen, muss man ein Gespräch vereinbaren. Das kann direkt online auf der Webseite gemacht werden. Auf dieses Gespräch soll der Bewerber/die Bewerberin seine/ihre Kunstmappe mit Kontaktdaten abgeben. Das Gespräch findet sich persönlich in der Schule statt und der Abgabe der Kunstmappe muss bei diesem Gespräch geführt werden. Das ESTP nimmt keine Bewerbungen per Telefon, Post, E-Mail oder ähnliches entgegen.




Die Kunstmappe


Das Kunstmappe sollte eine Sammlung der besten Zeichnungen und Kunstwerke des Bewerbers sein. Für die inhaltliche Zusammenstellung der Mappe gibt es kein Patentrezept: Es gibt kein Minimum oder Maximum von Arbeiten, die in dieses Portfolio passen. Das Format ist auch frei, und der Antragsteller kann das Format nach seiner Art der Arbeit passen. Diese eingereichten Arbeiten bilden die Basis für die Vorauswahl durch die Zulassungskommission. Die Bewerber müssen berücksichtigen, dass dies ein selektiver Prozess für eine Tattoo-Lehre ist. Die Arbeiten sollen die eigenen Interessen widerspiegeln und eine intensive Auseinandersetzung mit selbst gewählten Inhalten und Themen zeigen. Zudem sollten sich Bewerberinnen und Bewerber intensiv mit dem Thema Tattoo auseinandersetzen. Die Kunstmappe muss zusammen mit einem Lebenslauf eingereicht werden. Unvollständige Unterlagen werden nicht akzeptiert. Mappenrücksendung – Eine Rücksendung der Bewerbungsmappe ist nicht möglich, diese muss persönlich wieder abgeholt werden. Sollte die Mappe nicht abgeholt werden, müssen wir diese nach 4 Wochen leider vernichtet.




Aufnahme Prüfung


Nach Beurteilung der Kunstportfolios wählt die Zulassungskommission diejenigen aus, die den Suchkriterien der Schule entsprechen. Diese werden zur Aufnahmeprüfung eingeladen. Die Aufnahmeprüfung findet in der Schule statt und die ausgewählten Bewerber müssen sich online für die Prüfung anmelden. Bei der Registrierung wird eine Gebühr von 60 € erhoben. Diese Gebühr ist nicht zurückerstattbar. Eine Rückzahlung der Gebühr ist auch bei Rücknahme der Bewerbung ausgeschlossen. Weitere Informationen erhalten die Bewerber beim Einladung zur Prüfung.




Kosten der Ausbildung


Die Kosten für der Ausbildung können auf verschiedene Weise bezahlt werden. Für weitere Informationen zu den Kosten und Zahlungsmethoden bitten wir ein persönliches Gespräch zu vereinbaren. Es werden keine Preise über Telefon oder Internet herausgegeben. Die ESTP Berlin ist eine Privatschule und arbeitet nicht mit der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter zusammen. Wenn der Antragsteller eine Zahlungshilfe beantragen möchte, muss er dies selbst tun. Selbstverständlich wird die ESTP dem Antragsteller bei Bedarf helfen.




Die Tattoo Ausbildung


Die Tätowierung ausbildung dauert 8 Monate und der Unterricht findet jeden Tag von Montag bis Freitag statt. Während dieser 8 Monate lernen die Studenten von Zeichnen und Hygiene bis zum Studiomanagement, Mechanischen-Techniken, Maschinentuning und Korperanatomie. Mehr Information auf persönliches Gespräch.





Hier findest du die wichtigsten Informationen zum Zulassungsprozess, zur Prüfung und den Antworten auf die am häufigsten gestellten Frage zur Tattoo Ausbildung.

Weitere Informationen erhältst du beim persönlichen Termin.

Vereinbare ein Info Gespräch und hol dir mehr Infos über die erste Tattoo Schule Deutschlands

ESTP Berlin

SPRECHSTUNDEN

 

Montag bis Freitag

Von 10:00 bis 13:30

 

oder jeder Zeit per Email an info@estpberlin.de

Persönliche Beratung nur nach Vereinbarung

+49 30 2067 4811

An AGL Tattoo Group Partner

EETP Barcelona - ESTP Berlin

CIPFA - Four Roses Tattoo

ADRESSE

Spandauer Damm 101

14059 Berlin - Germany

info@estpberlin.de | 030 2067 4811

 

© 2020 ESTP - Europäische Schule für Tattoo & Piercing 

Impressum

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Tattoo Schule